[Dorf] Bjørkdalen
#1
Bjørkdalen
Es trug sich zu vor langer Zeit, dass der Abenteurer Asgarioth aufbrach, neue Ufer in der Welt der Blockminers zu besiedeln. Mit seinem Großsegler erreichte er nach langer Irrfahrt über die Meere dieser Welt jene Bucht, in der noch heute die Ruinen von der ersten Ansiedlung zeugen.

Getrieben vom ständigen Streben nach Reichtum und Ressourcen entdeckten er und seine Mannschaft schnell die Reichtümer in der näheren Umgebung der Ansiedlung und so geschah es, dass mit Fleiß und Geduld eine das heutige Bjørkdalen entstand.

Lange widersetzte sich der Gründer den gelten Regeln des Reiches Blockminers zur offiziellen Anerkennung seiner Siedlung. Mit zunehmender Expansion jedoch erkannte er, wie einige seiner Weggefährten im Reich, dass ihr Erfolg größer sein würde, wenn sie sich den Gesetzen beugen und diese für ihren Vorteil zu nutzen versuchen.

In den folgenden Kapiteln nun wird Bjørkdalen mit seinen Bewohnern, Einrichtungen und Betrieben näher vorgestellt.

Der alte Marktplatz mit Kirche
Öffentliche Einrichtung: Zentraler Platz + Kirche

Der alte Marktplatz Bjørkdalens liegt zentral auf der nördlichen Halbinsel. Eingerahmt von Kirche, Rathhaus und dem ältesten Gashauses "Huf & Hammer" steht auf dem Platz auch die Alte Eiche Bjørkdalens, eine Kuriosität auf der sonst von Birken bewachsenen Halbinsel. Uralt und mit hohlem Stamm bot sie der Legende nach dem Gründer seinerzeit Schutz von den Kreaturen der Nacht.

   

Das Rathaus
Öffentliche Einrichtung: Rathaus

Ebenfalls am alten Marktplatz gegenüber der Kirche liegt das Rathaus von Bjørkdalen. Neben einem Empfangsbereich und Serviceschalter bietet das Rathaus einen Arbeitsplatz für den Siedlungsverwalter und stellt darüber hinaus die wichtigsten und kostbarsten Handelswaren aus.
Im Dachgeschoss steht noch genug Raum zur Verfügung, um mit dem Wachstum der Siedlung mitzuhalten und Raum für kommende Verwaltungsaufgaben zu bieten.

   

Gasthaus "Huf & Hammer"
Öffentliche Einrichtung: Gasthaus
Sonstiger Betrieb: Pferdezucht, Hufschmied

Das Gasthaus "Huf & Hammer" ist das älteste Gasthaus Bjørkdalens. Doch tatsächlich handelt es sich hierbei um weit mehr als nur ein Gasthaus. In dem Gebäudekomplex finden sich neben der Gaststätte und Schenke auch Gästezimmer. In weiterne Gebäuden sind Stallungen, ein Getreidelager sowie ein Hufschmied und Kammern für das Personal beherbergt.
Neben dem Hauptkomplex links befindet sich eine weitere große Stallung mit Reitplatz sowie einem Gehege für Schafe und ein Hühnerhaus.

   

Meister Eders Holzbetriebe
Baubetrieb: Sägewerk, Schreiner

Seit frühen Tagen treu an der Seite des Gründers ist der Schreinermeister Eder. Aus heimischem Holz ebenso wie aus exotischen Hölzern fertigt er für die Einwohner aber auch für angrenzende Siedlungen feine Produkte aus Holz.
Gerüchten zufolge lebt bei Meister Eder auch ein kleiner Kobold mit roten Haaren, der immer wieder die Bewohner Bjørkdalens mit seinem Schabernack an den Rande des Wahnsinns treibt.

   

Minenkomplex & Hafen
Baubetriebe: Kohle- und Eisenmine, Eisenhütte
Sonstige Betriebe: Hafen

Einen zentralen Wirtschaftszweig (und einer der Hauptgründe für die Ansiedlung) liegt in der Bjørkdalener Mine. Erbaut in und um eine natürliche Schlucht werden hier wertvolle Rohstoffe aus dem Boden gefördert und verarbeitet. Neben den Hauptprodukten Kohle und Eisen werden immer wieder auch noch wertvollere Produkte wie Diamanten und Gold gewonnen.

Der Komplex besteht aus einem Personal- und Wirtschaftsgebäude, einem Lorenaufzug sowie einer Erzhütte, in der gewonnene Gold- und Eisenerze direkt verhüttet und zu Barren und Blöcken verarbeitet werden.

Direkt an den Komplex angeschlossen ist der kleine Hafenbereich, über den alle möglichen Waren sowohl importiert wie auch exportiert werden.

   

Gemüsebauer Karl Toffels
Nahrungsbetrieb: Gemüsebauer

Neben dem Gasthaus "Huf & Hammer" ist die Bauersfamilie Toffels angesiedelt. Auf der zur Verfügung stehenden Fläche produziert die Familie unter dem strengen Reigen des Patriarchen Karl Toffels Kartoffeln und anderes Gemüse, mit dem die Bewohner Bjørkdalens und Gäste versorgt werden.
Zusammen mit dem Getreidebauern hinter dem Rathaus kümmert sich die Bauersfamilie außerdem um die Bewirtschaftung der kleinen Viehbestände in der Siedlung (Kühe, Schafe, Hühner).

   

Getreidebauer, Mühle & Bäckerei
Nahrungsbetriebe: Getreidebauer, Mühle, Backerei (1x Produktionskette)

Neben dem Gemüseanbau ist in Bjørkdalen auch die Grundversorgung mit Brot und anderen Getreideprodukten sichergestellt. Kurz vor dem Verbindungstunnel zur Südhalbinsel und einer weiteren Wohngegend liegen in unmittelbarer Nähe das große Bauernhaus mit angrenzeden Weizenfeldern, die große Getreidemühle und die Bäckerei mit Steinofen und kleiner Verkaufsfläche.

   

Häuser der Bewohner
2 Wohnhäuser

Zwischen Kirche und Stadtmauer haben sich schon früh die ersten Bewohner Bjørkdalens niedergelassen und ihre Häuser erbaut. Die insgesamt ruhige Gegend lädt auch zu kleinen Spaziergängen am Tümpel ein. Außerdem lässt sich von hier aus auch der kleine Bahnhof erreichen, von wo aus man unter der Bucht mit Loren die Ruinen der ehemaligen Siedlung erreichen kann.

   

Der seltsame Jockel
Wohnhaus

Nicht ganz geheuer ist den meisten Bewohnern das Treiben auf dem kleinen Hügel hinter dem Rathaus, wo der "seltsame Jockel" mit den verschiedenen Pilzen experimentiert. Niemand weiss genau, wieso und warum er tut, was er tut. Jedoch munkelt man, dass er in seinem Pilzhaus gar eine seltsame Sorte direkt aus den Tiefen der Hölle züchtet...

   

Wohnhäuser im Süden
Mit der Entscheidung sich den Regeln und Gesetzen der Blockminers zu beugen wächst Bjørkdalen nun zusehens weiter in den Süden. Wohnhäuser und weitere Betriebe und Einrichtungen entstehen dort.

(Bild im nächsten Post... mehr als 10 is nicht. xD )

"Capture the Flag" Arena
Wahrzeichen

Im Süden des Siedlungsgebietes liegt das Wahrzeichen Bjørkdalens, die Capture The Flag Arena. Dort können Bewohner der Blockminers-Welt in zwei Teams gegeneinander antreten und sich im Klassiker der Teamspiele, dem Capture The Flag, also dem Stehlen der gegnerischen Fahne, messen.

(Bild im nächsten Post... mehr als 10 is nicht. xD )
Zitieren
#2
RE: Bjørkdalen
(27.05.2014, 12:55)Asgarioth schrieb: Wohnhäuser im Süden
Mit der Entscheidung sich den Regeln und Gesetzen der Blockminers zu beugen wächst Bjørkdalen nun zusehens weiter in den Süden. Wohnhäuser und weitere Betriebe und Einrichtungen entstehen dort.

(Bild im nächsten Post... mehr als 10 is nicht. xD )

"Capture the Flag" Arena
Wahrzeichen

Im Süden des Siedlungsgebietes liegt das Wahrzeichen Bjørkdalens, die Capture The Flag Arena. Dort können Bewohner der Blockminers-Welt in zwei Teams gegeneinander antreten und sich im Klassiker der Teamspiele, dem Capture The Flag, also dem Stehlen der gegnerischen Fahne, messen.

(Bild im nächsten Post... mehr als 10 is nicht. xD )

Wohnhäuser im Süden

   

"Capture the Flag" Arena
Wahrzeichen

   

Asgarioths Großsegler

   
Zitieren
#3
RE: Bjørkdalen
P.S.:
Wir beantragen (voerst) übrigens die Anerkennung als Siedlung. ;-)

Bürgermeister: Meiner Einer
Bürger: Lindnmat79
Zitieren
#4
RE: Bjørkdalen
Ich glaub das ist die erste Siedlung bei der ich die Zustimmung schon aufgrund des Threads erteilen kann (und weil ich schon oft genug dort war Big Grin)

Zustimmung erteilt. Den Rest mache ich heute Nachmittag - an den Coins wirds ja nicht scheitern.

Glückwunsch zur Siedlung!


[Bild: random.php?pic=random]
Zitieren
#5
RE: Bjørkdalen
Glückwunsch zur Siedlung!

LG Der Don
Zitieren
#6
RE: Bjørkdalen
Sehr sehr cool beschrieben, da haste Dich wieder selbst übertroffen Smile

Naja halt unser Bürgermeister Big Grin
Zitieren
#7
RE: Bjørkdalen
ANtrag auf Dorf nahezu erfüllt.

Antrag auf Dorf genehmigt

[Bild: random.php?pic=random]
Zitieren
#8
RE: Bjørkdalen
Glückwunsch zum Dorf Wink

Hoc est a nimis grammatica et messed set omnino non facere sensu.

[Bild: random.php?pic=random]
Zitieren
#9
RE: Bjørkdalen
Ebenfalls Gückwunsch zum Dorf!

LG DonRosmarin

LG Der Don
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste


Supported By Share Articles Community